Es geht ab 14. April in eine neue Runde!

Nach dem MOOC ist vor dem MOOC! Es geht in eine neue Runde: Der Mathe-MOOC wird erneut durchgeführt, und zwar ab dem 14. April bis zum 31. Juli 2014. Wenn ihr zum Beispiel beim ersten Mal nicht die Gelegenheit hattet teilzunehmen, dann könnt ihr jetzt mitmachen. Oder wenn ihr beim ersten Mal nicht genug Zeit hattet, jetzt aber mehr: Macht mit!

Ihr könnt euch  ab sofort einschreiben im Mathe-MOOC. Gebt die Info auch an eure Freunde und Bekannte weiter; shared, liked, twittert was das Zeug hält!

start_zusammenfuehrung

 

LIVE-Event bei Florian Steiner

Wie bereits angekündigt: Am Freitag 21.3.2014 treffen wir uns um 20 Uhr bei Florian Steiner Kaffee in der Lutherstr. 28 in Heidelberg zu einer Mathe-MOOC-Abschlussrunde, die hier im Blog live gestreamt wird! Es wäre (trotz LIVE-Stream) natürlich grandios, wenn sich zahlreiche Mathe-MOOC-Teilnehmer(innen) auch vor Ort einfinden und mitdiskutieren würden. Also: Liebe MOOCies, kommet doch alle, und dann schauen wir, wie viele Mathematikliebhaber im Café Platz haben! 🙂

Hier unser Trailer zum Event – bitte teilen, liken, sharen!

Die Map der Mathe-MOOC-Teilnehmer!

In der letzten Online-Sprechstunde ist nochmals zur Sprache gekommen, dass es toll wäre, wenn sich Teilnehmer auch lokal finden könnten (z.B. um gemeinsam Lerngruppen zu bilden). Wer in Berlin nimmt noch am Mathe-MOOC teil? Wer wohnt ebenfalls in München?

Martin hat jetzt in einem anderen MOOC ein tolles Tool entdeckt: zeemaps.com. Wir haben dort nun eine Map erstellt, in die man sich als Mathe-MOOC-Teilnehmer eintragen kann, wenn man das möchte:

Anleitung:

  1. Klicke rechts oben auf „Add“.
  2. Trage deine Informationen ein. Damit dein Marker auf der Karte richtig gesetzt wird, solltest du deinen Wohnort so genau wie möglich spezifizieren oder alternativ den Marker auf der Karte mit der Maus setzen („Map select a location“).
  3. Zusätzlich kannst du dich unten als Kiebitz, Anpacker oder Formalisierer bezeichnen.
  4. Wenn du magst, kannst du auch noch unter „Details“ deine Kontaktinfos (Facebook, Twitter und Co.) eintragen.
  5. Zum Speichern klicke auf „Submit“. Es kann sein, dass du nochmal gebeten wirst, den Wohnort anhand einer Liste genauer auszuwählen. Falls das passiert, klicke anschließend nochmal auf „Submit“.
  6. Wenn die Meldung“ Entry added“ erscheint, hat alles geklappt. Du kannst deinen Marker sehen, nachdem du den Browserinhalt neu geladen hast.

Hier ist der direkte Link zu unserer Map: Mathe-MOOC-Map. Dort kannst du einen größeren Ausschnitt einsehen, außerdem kannst du dich auch dort adden (über „Additions: Add Marker – Simple“ oder „Additions: Add Marker – Detailed“).

Falls es Probleme oder Fragen gibt, bitte hier einfach kommentieren!

Zweite Online-Sprechstunde

Am Mittwoch, dem 2. Oktober 2013, findet von 19-20 Uhr die zweite Online-Sprechstunde statt (wir berichteten). Diesmal am Experiment beteiligt: Adobe Connect. Rufe zur Teilnahme den Link zu unserem Konferenzraum auf. Der Link wird dann kurz vorher freigeschaltet werden, sodass du dich als Gast anmelden kannst.

Vorab sind schon einige Fragen im Titanpad zusammengekommen. Du kannst jetzt auch bereits dort deine Fragen loswerden, wenn du magst. Wir werden sie im Laufe der Sprechstunde aufgreifen.

Falls du nicht teilnehmen kannst: Wir zeichnen die Sprechstunde auch auf, d.h. du kannst dir sie auch im Nachhinein noch ansehen.

Also: Wenn möglich, komm dazu und stelle deine Fragen!

Ach ja….

  • Hast du unsere Umfrage schon beantwortet? Nein? Dann mal los! 🙂
  • Bist du schon zum MOOC angemeldet? Nein? Gibt’s ja nicht! 🙂

 

 

 

Online-Sprechstunde Nr. 2 und Buttons

Vor einiger Zeit hatten wir einen ersten Versuch für eine Online-Live-Sprechstunde mit Twiddla gemacht. Dabei hatte sich herausgestellt, dass twiddla ein super Tool für die synchrone Online-Kooperation in kleinen Gruppen ist. Für eine Sprechstunde mit einer größeren Teilnehmerzahl ist es allerdings nicht sonderlich geeignet, insbesondere weil die Audio-Kommunikation nicht gut kontrollierbar ist. Daher starten wir nun ein zweites Experiment: Die nächste Online-Sprechstunde wird mit Adobe Connect stattfinden. Der Termin: Mittwoch, 2. Oktober 2013, 19 – 20 Uhr. Der Link wird zeitnah bekannt gegeben. Eure Fragen könnt ihr aber schon vorab in ein eigens dafür eingerichtetes Fragen-Titanpad einstellen. Einfach reinschreiben!

Darüber hinaus stellen wir nun einige Buttons zur Verfügung, die ihr in eure Website oder euren Blog einbinden könnt. Teilt der Welt mit, dass ihr am Mathe-MOOC teilnehmt! 🙂 Die Buttons und die entsprechenden Codes zum Einbinden findet ihr auf unserer Button-Seite.

Ja, und wie immer am Schluss eines Beitrags: Falls ihr noch nicht im Mathe-MOOC eingeschrieben seid, dann mal schnell nachholen! 🙂

[Update:] Die Infos zur Teilnahme an der 2. Sprechstunde gibt es hier: http://mathemooc.de/2013/10/01/zweite-online-sprechstunde/

Online-Sprechstunde mit twiddla

Heute abend (Dienstag, 27.8.2013, 19 Uhr) findet unsere erste experimentelle Mathe-MOOC-Online-Sprechstunde statt, und zwar unter folgendem Link:

http://www.twiddla.com/mathemooc

Wer vorab das Tool twiddla (wir berichteten) ausprobieren möchte, kann dies natürlich unter http://www.twiddla.com tun. Darüber hinaus haben wir ein kleines Tutorial erstellt, in dem wir euch zeigen, wie man twiddla verwenden kann:

 

 

Also: Komm heute abend dazu und bringt ein paar Fragen mit, zum Beispiel zum MOOC selbst oder zum Beispielkapitel!

Last but not James:

  • Unsere Online-Umfrage läuft weiterhin. Hilf uns bei der MOOC-Entwicklung und fülle sie aus (es dauert nicht lange). Danke schön!
  • Du hast dich noch nicht im Mathe-MOOC angemeldet? Dann mal los! 🙂

Gemeinsam sind wir stärker: Online-Umfrage und Online-Sprechstunde

Online-Umfrage: Wir entwickeln den Mathe-MOOC nicht alleine, sondern gemeinsam mit euch: den Teilnehmerinnen und Teilnehmern! Zu diesem Zweck wollen wir uns ein Bild von eurer Lernsituation und euren Vorstellungen, Wünschen und Ideen machen. Wollt ihr im MOOC mitmachen? Wenn ja, mit welchen Zielen? Und wie? Oder wollt ihr nicht mitmachen? Warum nicht? Wir möchten euch bitten, diese und weitere Fragen in unserer Online-Umfrage zu beantworten:

Falls ihr euch das Beispielkapitel The Secret of Pythagoras schon angesehen habt, dann könnt ihr uns in der Umfrage auch dazu euer Feedback geben. Und falls nicht, dann könnt ihr euch natürlich das Kapitel auch weiterhin ansehen.

Online-Sprechstunde: Wenn der MOOC läuft, werden wir regelmäßig Online-Live-Sprechstunden machen, in denen wir uns live und synchron über den Kurs unterhalten können. Ursprünglich wollten wir Google-Hangout dafür verwenden, nun hat uns aber Annette Schulze auf ein Werkzeug aufmerksam gemacht, das sich wesentlich besser zu eignen scheint: twiddla. Was ist das?

  • Es handelt sich um ein Online-Whiteboard, auf dem alle Beteiligten gemeinsam schreiben und zeichnen können.
  • In den Hintergrund kann man Dokumente, Bilder oder Webseiten laden und dann „darauf“ zeichnen.
  • Parallel gibt es einen Audio-Kanal und einen Textchat, in denen wir über die Inhalte sprechen können (wenn ihr Audio anschaltet, dann bittet euch euer Browser nochmals um Zustimmung, ansonsten könnt ihr nicht sprechen)
  • Man kann Latex-Formeln eingeben und die Formeln in das Whiteboard einfügen.

Eine Test-Sprechstunde findet statt am Dienstag, 27.8.2013, 19 Uhr! Der exakte Link zur Teilnahme an der Test-Sprechstunde wird hier kurz vorher bekannt gegeben. Haltet euch aber schon mal den Termin frei, und vorher könnt ihr natürlich auch twiddla einmal selbst ausprobieren.

Online-Anmeldung: Wenn du beim Mathe-MOOC ab 15. Oktober 2013 mitmachen möchtest, dann melde dich an – es sind noch Plätze frei! :-))

[Update: Der Link zur Online-Sprechstunde am Dienstag, 27.8.2013, 19 Uhr, lautet: http://www.twiddla.com/mathemooc – weitere Infos, Tutorial etc. gibt es im neuesten Blogbeitrag]

 

Gewinne den Fliegenden Holländer!

Christian Spannagel hat jahrelang versucht, an Karten für die Bayreuther Festspiele zu kommen. Vergeblich. Dieses Jahr ist es ihm gelungen: Er hat zwei Karten für den Fliegenden Holländer erwerben können! Eine Karte nimmt er in Anspruch – doch wer begleitet ihn?

Die Antwort: Du kannst die zweite Karte gewinnen! Was musst du dafür tun? All das wird in folgendem Video der Mathe-MOOC-Macher (*) erklärt:

Die einzelnen Schritte zur Teilnahme:

  • Erstelle ein Video (wie im Trailer beschrieben) und lade es auf Youtube hoch.
  • Verlinke dein Video in einem Kommentar zu diesem Blogbeitrag.

Was kannst du gewinnen?

Du musst nur irgendwie nach Bayreuth kommen – und natürlich vorher gewinnen! Es entscheidet die vierköpfige Mathe-MOOC-Macher-Jury. Einsendeschluss ist der 8. August 2013. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Also:

  1. Mach mit beim großen Bayreuth-Mathe-Wettbewerb!
  2. Teile diesen Blogbeitrag auf Facebook, Twitter, Google+ und in all deinen Netzwerken! Informiere Freunde, Bekannte und Kollegen!
  3. Nicht vergessen: Melde dich selbst beim Mathe-MOOC Mathematisch denken! an – es sind noch Plätze frei! 😉

(*) Ein MOOC ist ein „Massive Open Online Course“, ein Online-Kurs mit einer sehr großen Teilnehmerzahl. Wir haben einen von zehn MOOC-Fellowships des Stifterverbandes in Kooperation mit iversity gewonnen und starten unseren Mathe-MOOC im Oktober diesen Jahres. Hier gibt es weitere Infos, und anmelden kannst du dich auch schon – es ist kostenlos!

Kursbeschreibung: Update

Unsere Kursbeschreibung hatte eine grundlegende Überarbeitung verdient: Sie war noch „zu akademisch“ formuliert und war uns noch nicht motivierend genug. Nun erscheint sie in einem neuen Gewand. Wir haben uns nochmal richtig Gedanken gemacht, wie wir unsere unterschiedlichen Zielgruppen direkt ansprechen und für die Teilnahme am Mathe-MOOC begeistern können.

Werft einmal einen Blick auf die neue Kursbeschreibung.

Nun hätten wir gerne euer Feedback:

  1. Weckt die Kursbeschreibung euer Interesse? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?
  2. Wird deutlich, welche Ziele wir mit dem MOOC verfolgen?
  3. Ist noch etwas unklar? Wenn ja, wie könnten wir es klären?
  4. Motiviert euch die Beschreibung zur Teilnahme? Wenn nein: Was fehlt euch noch dazu?

Apropos: Ihr könnt euch natürlich auch schon anmelden – dann erhaltet ihr auch die Nachrichten, die wir an die zukünftigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschicken.